Adventsdeko aus Holz für eine besinnliche Vorweihnachtszeit

Was wäre die Adventszeit ohne weihnachtliche Dekoration? Es ist die kuscheligste Zeit des Jahres und wenn Weihnachten immer näher rückt, machen wir es uns gerne gemütlich. Lassen Sie sich von der wundervollen Adventsdeko aus Holz inspirieren und schmücken Sie Ihr Zuhause, Ihren Balkon oder Ihren Garten märchenhaft.

Festliche Dekoration

Mit Holz wird das Zuhause gleich gemütlicher und Sie fühlen sich wunderbar geborgen. Mit der Adventsdeko aus Holz verschönern Sie Ihre Wohnräume, Fenster oder das Treppenhaus. Große Elemente aus Holz ziehen alle Blicke auf sich, kleine Figuren setzen gekonnt Akzente. Sterne, Rentiere, Engel oder Tannenbäume zieren Kränze, Blumenarrangements oder den Deko-Teller und sorgen für ein harmonisches Gesamtensemble. Dekorieren Sie die Adventsdeko mit frischen Blüten oder Tannengrün, so entsteht ein festliches Ambiente und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Boten des Glücks

Der Legende nach bringen kleine Wichtel heimlich Geschenke. Stellen Sie doch ein paar Holzwichtel auf das Fensterbrett oder auf die Kommode. Auch Rentiere aus Holz freuen sich, wenn sie zu einer besinnlichen sowie festlichen Adventsdeko beitragen dürfen. Und sollte es mit den Geschenken nicht funktionieren, Holz mit den facettenreichen Schattierungen gehört in der Vorweihnachtszeit einfach dazu.

Die Wohnung erstrahlt im Lichterglanz

Licht und Advent sind unzertrennbar verbunden. Lichterketten, Windlichter, Kerzenleuchter oder Laternen passen perfekt zur Adventsdeko aus Holz und sorgen für Gemütlichkeit. Aber auch Leuchtobjekte aus Holz, wie Sterne, bringen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.

Von minimalistisch bis elegant

Nichts schmückt so schön wie die Natur. Holz ist ein natürlicher Werkstoff und die Natürlichkeit spiegelt sich in den verschiedenen Holzelementen wider. Sorgen Sie für Überraschungen, indem Sie die Adventsdeko aus Holz mit anderen Materialien kombinieren. Ihrer Kreativität und Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Für Farbe in der kalten Jahreszeit sorgen sanfte Rosatöne, die einen tollen Kontrast zu den Erdfarben des Holzes bilden. Dazu noch ein wenig Pailletten-Glitzer und schon kommt das Naturmaterial Holz perfekt zur Geltung.

Die Farben Gold und Creme verkörpern Eleganz. Engelshaar und cremefarbene Kerzen machen jede Holzdekoration einzigartig.

Praktische Adventsdeko aus Holz

Die vorweihnachtliche Dekoration muss nicht immer nur dekorativ sein, sie darf gleichzeitig auch nützlich sein. Ein Holzstern zum Füllen ist ein hübsches Accessoire und eine attraktive Möglichkeit, Pralinen und Weihnachtskekse stilvoll anzubieten.
Adventskränze aus Holz, etwa aus Treibholz, sind eine gute Grundlage für festliche Kerzen und lassen sich individuell und vielfältig dekorieren.

Traditionelle Adventsdeko aus Holz

Das Erzgebirge ist bekannt für ihre Holzdekoration. Drehpyramiden, Nussknacker oder Räuchermännchen wurden ab 1868 in fast 50 Orten hergestellt und die ganze Familie half. Der Vater drechselte und schnitzte, die Mutter setzte zusammen und klebte und die Kinder und Großmütter bemalten die Holzfiguren.

Bis heute hat die Pyramide nichts von ihrer Faszination verloren. In vielen Familien steht sie gemeinsam mit einem Lichterbogen aus Holz auf der Fensterbank und gemeinsam schmücken sie den Wohnraum.

Massagen in München: Welche Arten werden angeboten?

Massagen haben eine enorme Bedeutung sowohl im medizinischen als auch im Wellness-Bereich. Doch welche Massagen werden eigentlich in München angeboten? Ausgewählte Massage-Arten in München erhalten Sie hier im Überblick.

Medizinische Massage

Medizinische Massagen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von reinen Wellness Massagen. Ein medizinischer Masseur hilft bei der Behandlung von Patienten mit Rheuma oder anderen chronischen Beschwerden. Zu den Massagen im medizinischen Bereich zählen überwiegend klassische Massagen wie auch Reflexzonenmassagen und Wärmetherapien in München. Der medizinische Masseur seht dabei unter ärztlicher Aufsicht oder im engen Austausch mit einem Physiotherapeuten. Einen medizinischen Masseur zeichnet insbesondere aus, dass er umfassende Ausbildungen in der Anatomie sowie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates genossen hat.

Rückenmassage

Wenn Ihnen Alltagshektik, stressige Bürotage, Trubel in der Familie und eventuell körperliche Belastungen in Kombination zu schaffen machen, kann eine Rückenmassage genau das richtige sein, um Verspannungen zu lockern sowie Scherzen im Rücken- und Nackenbereich zu lindern und dabei für eine bessere Durchblutung zu sorgen. Rückenmassagen in München sorgen garantiert für deutlich mehr Entspannung. In diesem Zuge sollte auch geklärt werden, ob für Sie eine Wellness Massage ausreicht oder ob eine medizinische Rückenmassage in Frage kommt.

Hot Stone Massage

Zu den beliebtesten Massagen, die in München angeboten werden, zählt gewiss die Hot Stone Massage. Hier handelt es sich um eine Massage, bei der warme Steine, auf den Körper gelegt werden. Dabei kommen in der Regel Basalt-Steine zum Einstz, die im Wasserbad auf etwa 60 ° erwärmt werden. Vor Verbrennungen muss man sich allerdings keine Sorgen machen, da sich zwischen Haut und Steinen ein Handtuch befindet. Bei dieser Massageform können die Muskeln durch die abgegebene Wärme der Steine besonders gut entspannen. Die Massage wird aktiv mit den Steinen durchgeführt, die eine angenehme flache Oberfläche aufweisen. Zudem kommen auch Massageöle aus der Aromatherapie zum Einsatz. Wenn Sie sich eine Hot Stone Massage in München gönnen, planen Sie eine Stunde Ruhepause im Anschluss ein. Denn nach der Massage folgt erfahrungsgemäß eine Phase der Müdigkeit und Erschöpfung, die dann von einer Phase voller Lebensenergie abgelöst wird. Auch Erotische Massagen München werden in diversen Studios angeboten, um vom Alltag abzuschalten.

Sportmassage

Bei der Sportmassage handelt es sich um eine Ganzkörpermassage, bei der die gleichen Griffe wie bei einer klassischen Massage angewandt werden. Verhärtungen und Verspannungen werden dabei etwas kräftiger geknetet, gerieben und ausgestrichen, als bei einer gewöhnlichen Ganzkörpermassage. Wenn Sie sich fragen, was die Gründe für eine Sportmassage München sind, so können hier viele genannt werden. Natürlich profitieren Profi- und Freizeitsportler von den Effekten einer Sportmassage. Doch auch bei Menschen, die weniger Sport treiben, kann eine Sportmassage sinnvoll sein. Durch eine Sportmassage können angehäufte Giftstoffe, beispielsweise Milchsäure, aus den Muskeln geleitet werden, um Muskelkrämpfe zu reduzieren. Dabei wird auch die Lyphflüssigkeit gefördert und die Durchblutung in einem hohen Maße angeregt, was wiederum Muskelermüdungen verhindern kann. Auch kann der Heilungsprozess bei bestehenden Verletzungen mit Hilfe von Sportmassagen beschleunigt werden.

Thai Massage München

Die Thai Massage zählt wahrscheinlich zu den bekanntesten Massagen überhaupt und wird insbesondere im Raum München sehr geschätzt. Bei dieser Massage bearbeitet der ausgebildete Masseur den Körper mit leichten Dehnungen und rhythmischem Druck unter Einsatz von Handballen, Daumen, Ellbogen, Knien und Füssen. Die Griffe erfolgen teilweise unter ganzem Körpereinsatz. Im Vergleich zu anderen Massagen, zum Beispiel einer Entspannungsmassage, ist die Thai Massage wesentlich intensiver.

Das Besondere an der traditionellen Thai Massage ist, dass zehn der insgesamt 72.000 Energielinien im Körper nach ayurvedischer Lehre wieder in Fluss gebracht werden sollen und der Körper dadurch wieder optimal mit Prana (Lebensenergie) versorgt werden kann.

Urlaub mit der Familie im Jahr 2022

Endlich wieder Urlaub. Das fühlen viele im Jahre 2022. Aber wie verhält es sich mit dem Urlaub in der Familie im Jahre 2022? Welche Möglichkeiten hat man und was sollte man beachten?

Corona ist noch nicht vorbei

Zunächst sollte gesagt werden, dass Corona noch nicht vorbei ist. Noch immer kann man sich anstecken und noch immer ist eine Maske bei großen Menschenansammlungen sinnvoll. Und doch kann man reisen. Man kann sich ins Flugzeug setzen und man kann sich auch in einen Zug setzen und in den Urlaub fahren. Besonders wer geimpft ist, ist auf einer sicheren Seite.

Finanziell nicht übernehmen

Inflation und Gaspreise steigen und auch anderes ist teuer geworden. Man muss hier nicht viel ausgeben, um einen schönen Urlaub mit der Familie zu verbringen. Das geht auch an der Ostsee oder Nordsee. Ein kleines Ferienhaus. So muss man nicht mal fliegen und schont damit auch noch die Umwelt. Der eigene Geldbeutel sollte geschont werden, falls es in diesem Jahr noch teurer wird.

Alle Mitglieder integrieren

Mit der Familie verreisen kann schön sein, aber auch zu Streit führen. Das muss so aber nicht sein. Man sollte auf die Befindlichkeiten der anderen Familienmitglieder eingehen, man sollte sie fragen, was sie möchten und auf ihre Kritik eingehen. So fühlen sich alle als Teil der Familie und ernstgenommen. Das ist ein nicht zu unterschätzender Wert für einen Menschen. Vielleicht will man jetzt nicht diesen Berg hochsteigen oder den ganzen Tag nur am Strand liegen. Gute Alternativen sollten angehört und auch mal in Angriff genommen werden, es kann sich als interessante Erfahrung erweisen.

Sich Zeit nehmen

Urlaub ist Zeit für sich und für andere und das gilt auch für 2022, trotz höherer Kosten und Corona. Man kann auch die kleinen Dinge genießen und diesmal vielleicht nicht so weit wegfahren, aber dennoch einen wunderbaren und unvergesslichen Urlaub haben. Man selbst hat es größtenteils in der Hand.

Das eigene Unternehmen mit dem richtigen Marketing in die Sichtbarkeit bringen

Viele Unternehmen haben den Wunsch, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Es stellt sich die Frage, was dies bedeutet und wie es zu erreichen ist. Um das eigene Unternehmen mit dem richtigen Marketing in die Sichtbarkeit bringen, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das Unternehmen online für die Wunschkunden sichtbar zu machen, ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Was ist Online Sichtbarkeit?

Unternehmen sind begeistert von eindeutigen Kennzahlen, abhängig von der präferierten Strategie für die Erfolgsmessung. Dies zeigt sich oftmals bei der Suchmaschinenoptimierung. Da ist zu hören, dass die Zahl der organischen Besucher in den letzten soundsovielen Monaten um soundsoviel Prozent gestiegen sei und sich somit die Sichtbarkeit erhöht hätte. Grundsätzlich ist dies auch richtig. Allerdings ist die Messung eindimensional und sagt nichts über die wahre Online-Sichtbarkeit aus. Der Traffic einer Website ist lediglich ein Faktor für das Messen der Online-Sichtbarkeit.

Möglichkeiten für die Sichtbarkeit

Möchten Sie Ihre Sichtbarkeit im Internet steigern, können Sie auf unterschiedlichste Möglichkeiten und Methoden zurückgreifen. Je nach Branche, Produkt oder Dienstleistung gibt es geeignete Kanäle. Die beste Art ist eine Kombination aus unterschiedlichen Pull- bzw. Push-Methoden. Es geht also darum, die potenziellen Wunschkunden möglichst vielen Stellen zu erreichen.

Ihre Website ist ein großer Schwerpunkt, auf die früher oder später Ihre Wunschkunden zugreifen. Um die Sichtbarkeit der Website zu steigern, braucht es relevanten Inhalt, optimiert durch Suchmaschinenoptimierung, sodass die Zielgruppe diese mittels relevanter Suchbegriffe finden kann.

Damit die Wunschkunden Sie finden können, macht es ebenfalls Sinn, neben der Website auf anderen Plattformen Content zu erstellen. Dafür kommen beispielsweise, abhängig von der angebotenen Dienstleistung oder dem Produkt, Facebook oder Instagram infrage kommen. Eine gute Variante kann es sein, wenn zusätzlich die Website und die Social Media Aktivitäten zusammenspielen. Dadurch ist es möglich, ganze Verkaufstrichter aufzubauen. Durch diese können Sie dann Ihre Wunschkunden durchschleusen und zu einem Kauf leiten.

Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale?

Als Privatperson zahlt man zwar über seine Eigenschaft als Arbeitnehmer Steuern, doch man muss keine Steuererklärung einreichen. Dabei kann sich das gerade bezahlt machen, wenn man sich die Frage stellt: Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale? Doch gerade wenn man sparen möchte bei den Steuern, so bietet sich die Einreichung der Einkommensteuer an. Rund drei Jahre Zeit hat man für die Einreichung einer Einkommensteuererklärung. Die Eingabe der Einkommensteuererklärung kann man wahlweise selbst einreichen beim Finanzamt, oder über einen Steuerberater.

Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale?

Wenn es jetzt konkret um die Potenziale geht, so kann man vielfältig Geld sparen. Hat man beispielsweise Rechnungen von Handwerkern, so kann man diese mit einer Höhe von bis zu 1200 Euro im Jahr steuerlich geltend machen. Und das ist nur eine der Möglichkeiten. Weitere können sich über einen Alleinerziehendenentlastungsbetrag, über den Übungsleiterfreibetrag sowie einen Behindertenfreibetrag ergeben. Was man hier steuerlich im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend machen kann, hängt von der persönlichen Lebenssituation ab. Grundsätzlich muss man dabei beachten: Ob man die Anforderungen zur Inanspruchnahme erfüllt, muss man selbst prüfen. Eine automatische Zurechnung durch das Finanzamt erfolgt nicht. Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale? gibt es aber auch noch in anderer Hinsicht, nämlich bei der Einkommensteuer selbst. Denn auch bei der Veranlagung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich wird man einzeln veranlagt. Der steuerliche Freibetrag liegt dabei bei 10.347 Euro im Jahr. Erst mit Überschreitung von diesem Betrag, erfolgt auch die Erhebung der Einkommensteuer. Ist man verheiratet, kann man hier steuerlich gestalten. Stellt man den Antrag auf gemeinsame Veranlagung, so erhöht sich der Freibetrag bei der Einkommensteuer auf 20.694 Euro. Gerade je nach Höhe der Einkünfte, kann man durch eine solche steuerliche Gestaltung bei der Besteuerung Geld sparen. Wenn man diese dann auch nutzt.

Handwerker beauftragen vs. selbst ist der Heimwerker

Ganz bestimmt kennen Sie die Situation, in Ihrem Zuhause muss dringend etwas repariert werden und Sie und Ihr Partner haben jedoch eher Hobbykenntnisse, sprich Sie sind nicht vom Fach. Natürlich gibt es einfache handwerkliche Tätigkeiten, die der Laie selbst durchführen kann, doch genauso gut gibt es anspruchsvollere Dinge, für die die Expertise eines Fachmannes oder einer Fachfrau dringend notwendig sind.

Handwerker beauftragen vs. selbst ist der Heimwerker

Handwerker*innen besitzen ein großes Repertoire an Werkzeugen und so gut ausgerüstet für Kleinigkeiten kann gar kein Otto-Normalverbraucher sein, der in seinem Hauptjob nichts mit dem Thema Handwerk zu tun hat. Die allermeisten Personen haben einfachste Werkzeuge Zuhause, zum Beispiel Hammer, Saugglocke (für den Abfluss) Zimmermannsbleistift, Nägel, Schrauben, Bohrer, eventuell ein einfacher Akkuschrauber… Heimwerker besitzen ganz sicher noch ein paar mehr Tools, doch wenn Sie einfach kein Händchen für das Handwerk haben, haben Sie vermutlich umso weniger Dinge selbst im Haus. Die Frage, was Sie selbst machen können und was Sie in die Hände des Fachmanns legen sollten, liegt in Ihrem Ermessen und auch im Rahmen Ihrer Möglichkeiten, die Arbeit durchführen zu können. Im Baumarkt finden Sie die Werkzeuge und Materialien, die Sie benötigen. Im Internet und in Fachzeitschriften (im Handel) finden Sie allerlei Inspirationen, Anleitungen und Do-it-yourself-Videos. Viele Menschen entdecken im späteren Alter ihr handwerkliches Geschick und bilden sich in diesem Bereich ab diesem Zeitpunkt fortlaufend weiter. Für anstrengende und gefährliche Tätigkeiten, die rund um das Thema Strom, Wasser und Abwasser erledigt werden müssen, sollten Sie einen Handwerker beauftragen und nicht selber irgendetwas versuchen, wovon Sie zu wenig wissen. Jedem handwerklichen Beruf geht eine mehrjährige Ausbildung voraus und deshalb kann nicht jeder Laie selbst komplexere Baustellen im eigenen Zuhause bewältigen. Deshalb ist es immer ratsam, sich bei einem Fachmann oder einer Fachfrau rückzuversichern und sich auf keinen Fall in Gefahr zu begeben.