Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale?

Als Privatperson zahlt man zwar über seine Eigenschaft als Arbeitnehmer Steuern, doch man muss keine Steuererklärung einreichen. Dabei kann sich das gerade bezahlt machen, wenn man sich die Frage stellt: Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale? Doch gerade wenn man sparen möchte bei den Steuern, so bietet sich die Einreichung der Einkommensteuer an. Rund drei Jahre Zeit hat man für die Einreichung einer Einkommensteuererklärung. Die Eingabe der Einkommensteuererklärung kann man wahlweise selbst einreichen beim Finanzamt, oder über einen Steuerberater.

Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale?

Wenn es jetzt konkret um die Potenziale geht, so kann man vielfältig Geld sparen. Hat man beispielsweise Rechnungen von Handwerkern, so kann man diese mit einer Höhe von bis zu 1200 Euro im Jahr steuerlich geltend machen. Und das ist nur eine der Möglichkeiten. Weitere können sich über einen Alleinerziehendenentlastungsbetrag, über den Übungsleiterfreibetrag sowie einen Behindertenfreibetrag ergeben. Was man hier steuerlich im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend machen kann, hängt von der persönlichen Lebenssituation ab. Grundsätzlich muss man dabei beachten: Ob man die Anforderungen zur Inanspruchnahme erfüllt, muss man selbst prüfen. Eine automatische Zurechnung durch das Finanzamt erfolgt nicht. Steuern zahlen als Privatperson: Was gilt es zu beachten? Wo liegen Potenziale? gibt es aber auch noch in anderer Hinsicht, nämlich bei der Einkommensteuer selbst. Denn auch bei der Veranlagung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich wird man einzeln veranlagt. Der steuerliche Freibetrag liegt dabei bei 10.347 Euro im Jahr. Erst mit Überschreitung von diesem Betrag, erfolgt auch die Erhebung der Einkommensteuer. Ist man verheiratet, kann man hier steuerlich gestalten. Stellt man den Antrag auf gemeinsame Veranlagung, so erhöht sich der Freibetrag bei der Einkommensteuer auf 20.694 Euro. Gerade je nach Höhe der Einkünfte, kann man durch eine solche steuerliche Gestaltung bei der Besteuerung Geld sparen. Wenn man diese dann auch nutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.