Klavier spielen lernen in Eigenregie vs. professioneller Klavierunterricht

Sollte man Klavier spielen in Eigenregie oder lieber mit professionellem Klavierunterricht lernen?

Ist Online-Klavierunterricht gleich oder besser als herkömmlicher Klavierunterricht Freiburg mit ausgebildeten Klavierlehrern? Diese Frage wurde mir in letzter Zeit oft gestellt. Sehen Sie, ob dieser Artikel einen Gewinner hat. Online-Klavierunterricht boomt. Vor vielen Jahren gab noch sehr wenige Anbieter, mittlerweile sind jedoch viele Klavierlehrer nachgezogen und unterrichten ebenfalls auf digitalem Wege. Mittlerweile kannst du sogar von Plattformen wie Franz Titscher, Thomas Forschbach, Joja Wendt oder flowkey oder Skoove lernen. Oft entsteht der Eindruck, 1:1 Unterricht sei nur noch ein Relikt der Vergangenheit, längst überflüssig – Klavier lernen online ist die Zukunft! Gibt es wirklich eine Wachablösung? Welche Studienform ist für wen die richtige? Was sind die Vorteile welcher Unterrichtsphilosophie?

Ein Onlinekurs ist selbstständiges und kostengünstiges Lernen im eigenen Tempo

Früher war Klavierspielen den Reichen vorbehalten. Klavier oder Flügel waren und sind teuer, ebenso Klavierunterricht bei ausgebildeten Lehrern. Billige Klaviere und subventionierter Unterricht in Musikschulen haben in den letzten Jahrzehnten „Durchschnittsverdienern“ das Klavierspielen ermöglicht. Es ist billiger, Klavier durch Online-Kurse zu lernen. Mit einer einmaligen Investition von rund 200 Euro haben Sie genug Material, um große Fortschritte in Ihrem Klavierspiel zu machen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich das Klavierspielen beizubringen, ohne ein Vermögen auszugeben.

Abgesehen von den niedrigen Kosten liegt einer der großen Vorteile von Online-Kursen fast auf der Hand: Sie haben die Freiheit, in Ihrem eigenen Tempo zu planen und zu lernen. Ob vor der Arbeit, abends, wenn die Kinder im Bett sind, oder in der Mittagspause – solange man ein Smartphone/Tablet/Laptop und ein Klavier in der Nähe hat, geht es be fine Sie können sich jederzeit an die Tastatur zurücklehnen. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie auch mehrere Kurse gleichzeitig belegen. Wenn Sie wochenlang keine Zeit haben, müssen Sie keine Stunde aufschieben

Die Vorteile von Onlinekursen

Der größte Vorteil ist der Preis, denn Onlinekurse sind um Einiges günstiger als der normale Klavierunterricht. Außerdem lernt man ganz individuell in seinem Tempo. Ein weiterer Vorteil ist, dass man von überall aus lernen kann. Dadurch hat man ebenfalls eine freie Zeiteinteilung. Zudem ist das Wiederholen oder Überspringen von Lektionen möglich.

Die Vorteile von normalem Klavierunterricht

Beim normalen Klavierunterricht hat man eine Individuelle Betreuung. Man bekommt eine sofortige Korrektur von Fehlern und zudem ständiges Feedback. Bei regelmäßigem Unterricht hat man die Motivation zum Üben. des Weiteren sind beim normalen Unterricht sehr schnelle Fortschritte möglich.

Das Fazit

Der beste Weg, Klavier richtig spielen zu lernen, ist Privatunterricht zu nehmen. Die relativ hohen Kosten und die geringere zeitliche und örtliche Flexibilität haben jedoch viele veranlasst, Alternativen in Betracht zu ziehen. Online-Kurse sind hier eine gute Option. Für einen sehr günstigen Preis können Sie Videos von erfahrenen Lehrern ansehen (oder eine App wie flowkey verwenden) und zu Hause in Ihrem eigenen Tempo selbstständig lernen. Natürlich können Sie die beiden Arten auch kombinieren. Im Privatunterricht lernt man die richtigen Techniken und meistert seine Lieblingsstücke, während man im Online-Unterricht Jazzklavier oder freies Spiel lernen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.